Oft hört man, dass sulfatfreie Shampoos weniger gut reinigen und deswegen muss bei jeder Haarwäsche zweimal shampooniert werden. Nun, wenn man die Reinigungsleistung über die Schaummenge definiert, dann kann dieser Eindruck entstehen. Sulfate erzeugen bei Reinigung viel Schaum. Dabei lösen sie Fette aus der Kopfhaut aus, was bei einer sehr trocknen Kopfhaut zu Irritationen führen kann. Sulfatfreie Shampoos reinigen mild, ohne viel Schaum, aber trotzdem gründlich. Deswegen sind sulfatfreie Haarpflegeprodukte besonders für Menschen mit sehr trockener Kopfhaut bestens geeignet. Auch bei häufigem Colorieren oder bei täglichem Einsatz von Stylingprodukten sind sulfatfreie Produkte perfekt, um die Beanspruchung zu minimieren.

Empfohlene Beiträge