Als seborrhoisches Ekzem versteht man einen schuppender Hautausschlag, der infolge übermäßiger Talgproduktion Juckreiz und gerötete Haut verursacht.

Die Hauptursache für die seborrhoische Dermatitis ist der Pilz Malassezia furfur. Diese Pilzart bevorzugt  Bereiche mit mehr Fett und ernährt sich von abgestorbener Haut.

Auch die Psyche wirkt sich negativ auf die krankhaften Hautveränderungen aus.

EMPFOHLENE BEHANDLUNG:
1. Peeling 1.3
2. Lotion 3.4.5B (3 x in der Woche, für die Nacht)
3. Shampoo 1.1/003 Detox (ein von beiden wählen)
4. Lotion: 1.4 (nach dem Shampoo, 3 x die Woche, nicht ausspülen)