Unter Seborrhoe versteht man eine Fettüberproduktion der Talgdrüsen. Der Talg bildet auf der Hautoberfläche eine Barriere, schützt Haar und Kopfhaut und sorgt dafür, dass sie mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Wenn die Talgdrüsen zuviel Fett produzieren, sieht das Haar fettig, matt und nicht mehr gesund aus. Ausserdem kann es Juckreiz und Schuppenbildung hervorrufen.

Zu den Ursachen, die Seborrhoe verursachen, zählen hormonelles Ungleichgewicht, genetische Veranlagung, bestimmte Medikamente u.a.

EMPFOHLENE BEHANDLUNG:
1. Peeling 1.3
2. Shampoo 1.1/002 Ph Control Antiseborreheic (ein von beiden wählen)
3. Lotion: 1.4 (3 mal in der Woche)